Montag, 26. August 2013

Eine Tasse Glück ...

Halli hallo, ich bin wieder da.
Mit etwas Verspätung habe ich es nun endlich geschafft mich aus dem Sommerschlaf, oder wie auch immer man es nennen will, aufzuraffen. Es war ein guter Entscheid eine Pause zu machen. Wer hatte bei diesem herrlichen Sommerwetter schon Lust sich im Haus zu verkriechen und dann noch kreativ zu sein? Also ich definitiv nicht ... und es hat sooooooooo gut getan!

Nun hat uns alle der Alltag wieder und so viel ist diesen Sommer liegen geblieben. Doch ich bin nun einigermassen mit allem durch das noch sein musste bevor ich gewissenlos mit basteln durchstarten konnte!!

Und ich war bereits kreativ! Doch einiges darf ich hier noch nicht zeigen, da es für eine anstehende Geburt ist und ich ja nichts verraten will!

Aber keine Angst, ich hab auch noch anderes im Kopf als Babys - obwohl ... ach die sind aber auch zu süss ...

Jetzt aber wirklich Themawechsel!!


"Eine Tasse Glück" kann man immer gebrauchen - nicht wahr?


Einmal gepunktet ...


einmal gekringelt ... so wie's gerade gefällt!


Für's Geschenk die passenden Anhänger ...


Das ist meine erste Serie!!! Ich bin unglaublich stolz. Bisher waren alles Unikate und es machte mich beinahe traurig wenn ich eines meiner Werke weggeben durfte. Damit ist jetzt Schluss ... juhui!!

Und ... wer weiss? Vielleicht habe ich ja eines Tages so eine grosse Auswahl dass ich damit in den Verkauf gehen kann. Das wäre natürlich auch nicht schlecht, schliesslich ist es ein nicht ganz günstiges Hobby das irgendwie finanziert werden will ;-)

So, nun aber Schluss für heute ... bis bald ...

Kommentare:

  1. Liebe Ursi
    deine Karten sind zauberhaft! Ein riesen Kompliment zu deiner ersten Serie!
    Weiter so, ich freue mich sehr auf dein Kunsthandwerk am Adventsmarkt Goldingen.
    Bis bald, liebs Grüässli
    manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela
    Vielen Dank für Deine lieben Kommentare ... das macht Lust weiter zu machen ! Ich freue mich auch auf den Markt, aber vorher gibt es noch viiiiiiiiel zu tun! Wir stossen dann mit einem Krambamboli an ... um warm zu bleiben ... natürlich, was denn sonst?
    Liebe Grüsse
    Ursi

    AntwortenLöschen